Nächstes Konzert

Passionsblume Erinnerungen an Mutter Erde
Werke aus Romantik und Renaissance

30. April 2022, 19:30, Stadtkirche Liestal
   1. Mai  2022, 17:00, Reformierte Kirche Sissach

Musikalische Leitung: Achim Schulz


(Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Johann R. Reichhardt, Jacob Clement, Josquin Desprez, Juan de Encina, Andrea Gabireli, Johannes Ghiselin, Nicolas Gombert, Guillaume de Machaut, Cipriano de Rore)

In diesem Konzert besingen wir unser Verhältnis zur Natur, zu unserer Mutter Erde. Das Programm fängt unterschiedliche Aspekte davon ein: Liebe, Arbeit, Pflanzenwelt, Jahreszeit, Hoffnung, Sehnen, Weite, Enge, Krieg und Tode. Wir versuchen angesichts der ökologischen Krise, in der wir leben, ganz unterschiedliche musikalische Bezugspunkte zu setzen.

Stellvertretend für Mutter Natur, auch spirituell, steht traditionell Maria. Dies kommt in verschiedenen Mariengesängen zum Ausdruck. Die Begegnung von Mensch und Natur findet man in weiteren Stücken aus der spanischen Renaissance sowie in volkstümlichen Weisen der Romantik.

Das Konzert wird also von reizvollen Kontrasten geprägt sein: ländliche Weisen aus der Romantik wechseln sich ab mit polyphonen Werken aus der Renaissnce, die man als kunstvolle, durchdachte Nachahmung des vielschichtigen Zusammenspiels der Natur verstehen kann.

Wir hoffen, durch diese facettenreiche Hymne an die Natur die Hörer zu berühren, zum Erinnern und zum Nachdenken zu bringen.

Flyer